• "DAS HERZ GIBT ALLEM, WAS DER MENSCH SIEHT UND HÖRT UND WEISS, DIE FARBE."

    – J. Pestalozzi –

  • "DAS HERZ GIBT ALLEM, WAS DER MENSCH SIEHT UND HÖRT UND WEISS, DIE FARBE."

    – J. Pestalozzi –

  • "DAS HERZ GIBT ALLEM, WAS DER MENSCH SIEHT UND HÖRT UND WEISS, DIE FARBE."

    – J. Pestalozzi –

  • "DAS HERZ GIBT ALLEM, WAS DER MENSCH SIEHT UND HÖRT UND WEISS, DIE FARBE."

    – J. Pestalozzi –

  • "DAS HERZ GIBT ALLEM, WAS DER MENSCH SIEHT UND HÖRT UND WEISS, DIE FARBE."

    – J. Pestalozzi –

  • "DAS HERZ GIBT ALLEM, WAS DER MENSCH SIEHT UND HÖRT UND WEISS, DIE FARBE."

    – J. Pestalozzi –

  • "DAS HERZ GIBT ALLEM, WAS DER MENSCH SIEHT UND HÖRT UND WEISS, DIE FARBE."

    – J. Pestalozzi –

Termine

Downloads

Kontakt

Coronavirus

Einzelne Fächer Sekundarschule
Sportunterricht Sekundarschule: Bis auf weiteres findet kein Sportunterricht statt. Anstelle der Sportlektionen finden freiwillig zu besuchende Lektionen zum selbständigen Lernen statt. Diese werden durch Lehrpersonen betreut.
Wirtschaft, Arbeit, Haushalt (WAH): Der Unterricht findet statt. Es darf kein Essen zubereitet werden, daher dauert der Unterricht bis 11.40 Uhr.
Musikunterricht: Singen ist bis auf weiteres verboten.

Einzelne Fächer Kindergarten/Primarschule
Sportunterricht: Der Sportunterricht findet regulär statt.
Musikunterricht/Singen: Das Singen wird reduziert und darf nur im Klassenverband stattfinden.

Schulanlässe nur noch ausnahmsweise
Klassenlager sind bis auf weiteres, mindestens aber bis zu den Frühlingsferien verboten. Auch Exkursionen und Schulreisen dürfen bis zu den Frühlingsferien nur noch klassenweise und in Fussdistanz zum Schulhaus stattfinden. Projekte, öffentliche Veranstaltungen (inkl. Elternabende etc.) sind bis auf weiteres untersagt.

Maskentragepflicht
Ab Freitag 23. Oktober müssen die Lehrpersonen aller Stufen und die Lernenden der Sekundarschule in den Schulgebäuden eine Maske tragen. Selbstverständlich gilt die Maskenpflicht weiterhin auch für Dritte (z.B. Eltern) in den öffentlich zugänglichen Innenräumen der Schulhäuser. Auf dem Schulhausareal ist das Tragen der Maske freiwillig, sofern der Abstand eingehalten werden kann.

Masken
Den Schülerinnen und Schülern werden die Masken unentgeltlich zur Verfügung gestellt (eine pro Tag). Die Schülerinnen und Schüler dürfen auch eingene Masken, zum Beispiel Stoffmasken, mitbringen.

Schülerinnen und Schüler in Quarantäne
Grundsätzlich haben Schülerinnen und Schüler in Quarantäne keinen Anspruch auf Fernunterricht. Jedoch erhalten sie Aufgaben und Aufträge, wie wenn sie aus anderen Gründen fehlen würden.


Weitere Informationen finden Sie im aktuellen Rahmenschutzkonzept der Volksschulen unter folgendem Link.

 

Aktuelle Themen

  • Neues Leitbild

    Die Schule Grosswangen wird ab Januar 2021 in Abständen von 3-5 Wochen die sieben Leitsätze des neuen Leitbildes bekanntmachen. Die Leitsätze werden zudem laufend auf der Webseite aufgeschaltet.

  • Infoabend Sekundarschule

    Auf Grund der weiterhin angespannten Corona-Situation wurde der Informationsabend zum Übertritt an die Sekundarschule oder ans Langzeitgymnasium abgesagt.

    Wir stellen Ihnen jedoch mit folgenen Links vertonte Präsentationen zur Sekundarschule, zum Langzeitgymnasium und zur Berufsbildung zur Verfügung.

    Informationen zur integrierten Sekundarschule (ISS) und zum Langzeitgymnasium (LZG):
    https://youtu.be/jlRj4gA3Xis

    Informationen zur Berufsbildung:
    https://youtu.be/aGKNEgJ0zk0

  • Schnupfen - Erkältung - Corona

    Mit der saisonbedingten Zunahme von Schnupfen und anderen Erkältungen wächst generell die Verunsicherung bei den Eltern, wie man sich bei einer leichten Erkrankung richtig verhalten soll. Im aktuellen Rahmenschutzkonzept Volksschulen des Kantons Luzern erhalten die Eltern folgende Handlungsempfehlung:

    Schülerinnen und Schüler, welche die folgenden Krankheitssymptome aufweisen

    • Fieber oder Fiebergefühl
    • Halsschmerzen
    • Husten
    • Kurzatmigkeit
    • Fehlen des Geruchs- oder Geschmackssinns

    bleiben zu Hause, wenden sich an ihren Arzt und befolgen die ärztlichen Weisungen.

    Wenn bei Lernenden während des Unterrichts die oben genannten Symptome stark ausgeprägt auftreten, werden die Eltern kontaktiert und die Lernenden sollen dann nach Hause gehen.

    Bei leichtem Schnupfen ohne Husten entscheiden die Eltern, allenfalls in Absprache mit dem Arzt, über den Schulbesuch.

    Bis zu einem allfälligen Testergebnis bleibt einzig die getestete Person und nicht auch deren mögliche Kontakte zu Hause.

    Diese Regelung gilt auch für das Schulpersonal.

    Hinweise und Empfehlungen im Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen finden Sie unter diesem Link.

  • Kalofenblatt 20/21

    Wichtige Informationen zum Schuljahr 2020/21 finden Sie in der neuen Ausgabe des Kalofenblattes.

  • Unentgeltlichkeit Volksschulunterricht

    Die zur Erreichung der Lernziele benötigten Materialien stellt die Schule unentgeltlich zur Verfügung. In bestimmten Stiuationen ist eine finanzielle Beteiligung der Eltern möglich.

  • Häufige Fragen

    Gibt es an der Schule Grosswangen Jokertage?
    Nein, die Schule Grosswangen hat keine Jokertage. Erziehungsberechtigte können für ihre Kinder jedoch Urlaubstage beantragen. Über Gesuche bis zu 6 Halbtagen entscheidet die Klassenlehrperson, ab 6 Halbtagen die Schulleitung.

    Wann hat der Pausenkiosk geöffnet?
    Der Pausenkiosk ist jeweils am Dienstag während der Vormittagspause offen.

    An wen wende ich mich, wenn ...
    Ihre erste Ansprechperson ist in der Regel der Klassenlehrer / die Klassenlehrerin. Viele organisatorische Fragen beantwortet Ihnen die Schulleitung oder das Schulsekretariat.

    Wann werden die Stundenpläne für das neue Schuljahr verteilt?
    Die Stundenpläne und die Gruppeneinteilungen für alternierten Untericht werden jeweils anfangs Juni verteilt.

© Copyright 2019 | Schule Grosswangen